Manchmal ist es auch das Wetter

14.10 Uhr sah es hier in Schenkon ziemlich bedrohlich aus. Dunkel, fast schwarzer Himmel, Wind und dazu ploppte eine Sturmwarnung der Stärke 4 auf meinem Smartphone auf. Da ich Erfahrung mit Hochwasser, umgestürzten Bäumen und fliegenden Ziegeln habe, habe ich mich bei Tina abgemeldet: Kein Ukujam in Brugg für mich heute – leider!

Mittlerweile ist das Unwetter relativ sanft vorbeigezogen. Vor fünf Minuten schien die Sonne, draussen singt sich die Mönchsgrasmücke die Seele aus dem Leib und ich sehe im WhatsAppChat, dass der Jam für heute ins Wasser gefallen ist – buchstäblich.

Super, das ist ja die Normalität, nach welcher wir uns gesehnt haben. Eine Veranstaltung wird wegen dem Wetter abgesagt! Normaler geht‘s nimmer!

Trotzdem, es ist schade und ich hoffe schon, dass das Wetter uns nicht zu oft einen Strich durch die Rechnung macht. Eine so grosse Fanin von Normalität bin ich denn doch nicht. Oh, soeben eine neue Wetterwarnung für Schenkon, diesmal Heftige Gewitter, Stufe 3. Ich bin bereit.

Und, habt ihr gewusst, alle Coronaviren auf der Welt zusammen wiegen 120 Gramm. Das kam soeben am Radio. Na ja, mal schauen, was der Abend sonst so noch bringt.

Marianne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.